Elektronikversicherung

Ihre EDV-Anlage ist ein Teil der Praxiseinrichtung und damit in der Praxisinhaltsversicherung im Rahmen der dort genannten Schadensarten mitversichert.

 

Die Elektronikversicherung ist eine „Vollkaskoversicherung“ für elektronische Geräte.

Sie deckt Beschädigungen und Zerstörungen insbesondere durch Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Überspannung, Induktion, Kurzschluß, Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung, Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus, höhere Gewalt, Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler sowie Abhandenkommen versicherter Sachen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung ab.

 

Die Elektronikversicherung wird als Pauschalversicherung für alle in einem Betrieb vorhandenen Geräte der Informations-, Kommunikations-, Medizintechnik oder sonstige elektrotechnische und elektronische Geräte und Anlagen angeboten.

 

 

Zusätzlich kann eine Datenversicherung mit eingeschlossen werden. Diese ersetzt entstandene Kosten auf Grund von Datenverlusten und  -veränderungen, z.B. durch Computerviren, Bedienungsfehler sowie Störungen und Ausfälle der EDV-Anlage.

 

Ebenfalls zusätzlich versicherbar sind Betriebsunterbrechnungsschäden, also der Einnahmeverlust, der durch Schäden an der EDV und durch Datenverlust entstehen kann.