Baufinanzierung

 

Eigene Werte schaffen: Eigentum statt Miete

 

Wenn Sie ein Leben lang zur Miete wohnen, zahlen Sie an Ihren Vermieter mehrere Hunderttausend Euro. Mit den Jahren finanzieren Sie so eine großzügige Eigentumswohnung oder ein komfortables Haus. Nur leider nicht Ihre eigene Immobilie.

 

Zudem werden die Mieten durchschnittlich um 2 bis 3 Prozent pro Jahr erhöht. Eine Wohnung, für die Sie heute 500 Euro zahlen, wird dann bei nur 2-prozentiger jährlicher Mietsteigerung in 20 Jahren schon 743 Euro und bei 3 Prozent gar 903 Euro kosten.

 

 

 

 

Egal ob Sie Eigentümer oder Mieter sind, auf jeden Fall bringen Sie für das Wohnen im Laufe Ihres Lebens den finanziellen Gegenwert eines Hauses auf. Aber während Sie als Eigenheimbesitzer einen Wert schaffen, der zusätzlich Ihrer Altersvorsorge dient, ist das Geld, das Sie Ihrem Vermieter zahlen, für immer verloren.

 

Angesichts der günstigen Hypothekenzinsen reichen Ihre laufenden Mietzahlungen vielleicht schon aus, um Ihren Traum wahr werden zu lassen.

 

Ihre Nachricht: *
Vorname: *
Nachname: *
Straße/Nr.: *
PLZ, Ort: *
Telefon:  
E-Mail: *
   

Hinweis: Die Inhalte dieser Seiten sind allgemein gültig und nicht auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt. Grundlage für den Abschluß einer Versicherung kann nur ein ausführliches persönliches Beratungsgespräch sein. Rechtsverbindliche Bestimmungen können ausschließlich den Versicherungsbedingungen des jeweiligen Versicherers entnommen werden. Unter www.gdv.de (Homepage Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) erhalten Sie weitere Informationen.

zurück